Wintersemester 14/15

Vorlesung

Market Models in Finance

Dozent:
  • Prof. Dr. Michael Stein, Juniorprofessor für Finanzmarktökonometrie
Semester:
Wintersemester 2014/2015
Termin:
Siehe Beschreibung
Sprache:
deutsch
Verknüpfte Veranstaltungen:

Beschreibung:

Die Veranstaltung „Market Models in Finance“ für die Master-Studiengänge Energy and Finance sowie Volkswirtschaftslehre wird im Wintersemester 2014/2015 teilweise im Blockformat gehalten. Zu Beginn des Semesters erfolgt eine Auftaktsitzung (Mittwoch, 15.10.2014, 16-18 Uhr, R11 T07 D16, sogenannter Handelsraum), in welcher die Anmeldung zum Kurs und die Themenpräsentation für die erste Hausarbeit erfolgt (die Themen werden vorab schon bekanntgegeben). Die Themenvergabe erfolgt online am Freitag, 17.10.2014. Ab der zweiten Semesterwoche findet mittwochs von 16-18 Uhr wöchentlich die Übung zum Kurs statt (ab dem 22.10.2014, ebenfalls in R11 T07 D16, sogenannter Handelsraum).  Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in englischer Sprache gehalten wird.

Die erste Hausarbeit wird im Rahmen des Vorlesungsblocks (Dienstag, 2.12.2014 / Mittwoch, 3.12.2014 / Donnerstag, 4.12.2014 und wenn notwendig Freitag, 5.12.2014) im Plenum präsentiert und diskutiert. Die genauen Uhrzeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. Nach der Blockveranstaltung erfolgt die Vergabe der zweiten Hausarbeit, welche bis zum Freitag, 16.1.2015 zu erstellen ist. Benotung laut Modulhandbuch: Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung welche sich aus 2 Hausarbeiten (jeweils 1/3 der Note, jeweils 3 Seiten) und der Präsentation und Diskussion einer der Hausarbeiten im Plenum (1/3 der Note, in der Regel 20-30 Minuten) zusammensetzt. Welche der Hausarbeiten zu präsentieren ist, wird zu Beginn des Semesters vom Dozenten festgelegt.

In der Vorlesung werden die Inhalte der statistischen und ökonometrischen Analyse der Finanzmärkte vermittelt. Diese Inhalte werden in den Übungen am PC mit Hilfe moderner Softwarepakete und realen Finanzmarktzahlen sowie Simulationen vertieft. Die Veranstaltung hat einen Workshopcharakter durch die fortwährende Eigenarbeit.

Das Modul ist sehr praxisrelevant, da es die Grundlagen der am Finanzmarkt und in der Finanzmarktforschung verwendeten Modelle und Methoden vermittelt. Bei Erreichen des Qualifikationsziele ist eine direkte Anwendung der Kenntnisse in der Praxis möglich.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden

  • haben ein tiefes Verständnis für finanzmarktökonometrische Modelle sowie die empirische Arbeit im Bereich der Marktmodelle
  • können selbständig ökonometrische, empirische Arbeiten erstellen sowie ebensolche verstehen und beurteilen

Gliederung:

1. Einführung und Grundlagen
2. Autoregressive Modelle, Volatilitätsmodellierung und GARCH Modelle
3. Risikomodellierung, Abhängigkeitsmodellierung
4. Langfristmodelle, Kointegration, Fehlerkorrekturmodelle
5. Stetige Modellierung und Prozesse

Literatur:

Tsay, R.S. (2010) Analysis of Financial Time Series. Wiley

Rachev, S.T., S. Mittnik, F.J. Fabozzi, S.M. Focardi und T. Jasic (2007). Financial Econometrics: From Basics to Advanced Modeling Techniques. Wiley.

Alexander, C. (2001). Market Models: A Guide to Financial Data Analysis. Wiley.

Campbell, J. Y., A.W. Lo und A.C. MacKinlay (1996). The Econometrics of Financial Markets. Princeton University Press.

Formalia:

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung welche sich aus 2 Hausarbeiten (jeweils 1/3 der Note, jeweils 3 Seiten) und der Präsentation und Diskussion einer der Hausarbeiten im Plenum (1/3 der Note, in der Regel 20-30 Minuten) zusammensetzt. Welche der Hausarbeiten zu präsentieren ist, wird zu Beginn des Semesters vom Dozenten festgelegt.